Schmuckstück

PerlenDiva perlt mal wieder

Sind Schüttelreime nicht irgendwie schrecklich-schön? Sind wohl leider völlig aus der Mode geraten… Genug OT. Ich habe tatsächlich mal wieder was geperlt und zwar ein paar „Beaded Beads“.

Von links nach rechts: eine Sakkara-Perle, ein geperltes Quadrat aus Diane Fitzgeralds Buch (Shaped Beadwork bzw. Perlenschmuck in geometrischen Formen) und eine Perle nach Chris Prussing (Bead&Button Aug 2011).

Advertisements

MMM: ein alter Pulli

MMM feat. der Rock, der mal ein Pulli war

Beim Stöbern im Netz bin ich auf ziemlich viele interessante „Refashion“-Projekte gestoßen. Davon inspiriert habe ich mich letzte Woche in den Klamottentausch-Laden begeben und dort u.a. diesen ziemlich großen roten Pulli eingesammelt.

Das ‚Vorher‘ Foto:

Am Wochende ist nun nach einigen Stunden ein süßer roter Mini entstanden, am Bündchen einfach von einem dicken Gummibund gehalten, fertig.  Er ist nicht gaaanz perfekt, weil mir der Pulli beim Trocknen etwas ausgeleiert ist – aber das sieht man dem fertigen Rock gar nicht an 😉 Und super bequem ist er auch. Und hoffentlich geht’s am nächsten Mittwoch wieder ohne Stiefel!!

Und passend knallig rot dazu meine heißgeliebte Nudelkette.

PS: Der Teppich am Bildrand ist übrigens handgeknüpft von meiner Oma.

Die anderen Teilnehmerinnen gibt’s hier.

Perlentreffen

Perlentreffen

Dieses Jahr war ich nach einem Jahr Abstinenz wieder beim Perlentreffen dabei. Es war wie immer klasse: ich habe viele nette Leute wiedergesehen, viele tolle gefädelten Schmuckstücke und ganz viel gelernt. Hier ist meine „Ausbeute“.

Ein in RAW umperlter Rivoli:

Der Anfang einer Peyote-Spirale:

Und einige Draht-Schließen. Zum Teil noch etwas schief, aber mit etwas mehr Übung sollte das auch noch was werden.

Bangle No 2

Noch ein Armreif

Der eine war zu wenig, da musste ich doch glatt noch einen zweiten Armreif dazu machen – wobei zwei eigentlich auch noch zu wenig sind 😉

Aus Mangel an 8er Delicas habe ich diesen Armreif aus Hexperlen gefädelt. Das hat auch ganz gut geklappt, aber da der Armreif insgesamt etwas schmaler ist, ist auch nicht ganz so formstabil wie der aus Delicas. Außerdem habe ich bei diesem die Variante mit den 3mm Schliffperlen gewählt, was mir richtig gut gefällt.

Die Anleitung gibt’s übrigens hier.

Armreif

Bing, Bang, Bangle

Für ein neues Projekt habe ich mir mal wieder ein paar Perlchen bestellt, und da wanderten dann auch zwei Röhrchen mitternachtsblaue 8er Delicas in den Einkaufskorb. Ich wollte nämlich unbedingt diesen Armreif perlen, ein Projekt, das schon lange auf meiner To-Do-Liste steht. Es ließ sich total gut und fix perlen, hat mir viel Spaß gemacht und das Ergebnis begeistert mich auch – da werden wohl mal wieder ein paar 8er Japaner in den Einkaufskorb wandern 😉

Die Anleitung hierfür gibts als Freebee bei BeadandButton.com.