Nähfragezeichen – Bügeln

Nähfragezeichen #14

Bügeln
Was für ein Bügeleisen habt Ihr? Seid Ihr damit zufrieden? Worauf würdet Ihr beim nächsten Bügeleisenkauf unbedingt achten? (Wann) Lohnen sich Dampfbügelstationen? Und was macht ein gutes Bügelbrett aus? Welches Bügelzubehör ist nützlich oder wie bügelt man Abnäher ohne Bügelkissen

Tja, das wollte ich von euch wissen. Nicht, um heraus zu finden, ob ihr gute Hausfrauen seid und immer schön fleissig bügelt. Das ist mir, ehrlich gesagt, ziemlich Wurscht. Und ich gebe auch gerne zu, dass ich eigentlich nur beim Nähen bügele. Und genau dafür brauche ich ein anständiges Bügeleisen und hatte auf eure Tipps gebaut. Es ist nämlich gar nicht so einfach, ein gutes Bügeleisen zu finden. Denn wie auch Meike bestätigt hat: selbst Testsieger tropfen – das möchte ich mir lieber nicht bei einer empfindlichen Seide vorstellen!! Also wenn ihr noch nen Tipp habt, immer her damit😉

2 thoughts on “Nähfragezeichen – Bügeln

  1. Wichtig ist, dass du den Dampfdruck regulieren kannst. Wichtig ist auch, dass du jederzeit Wasser nachfüllen kannst und nichts warten musst, bis es wieder abkühlt. Und für mich ist auch eine kurze Aufheizphase wichtig, denn ich brauche das Bügeleisen manchmal so spontan, dass ich nicht lange warten kann/will.

  2. Hallo, ich habe auch viel aus Büchern gelernt. Das Burda-Nähbuch habe ich auch und anfangs war es für mich nicht so leicht verständlich. Empfehlen kann ich z.B. „Mein ganz persönliches Schnittmuster von Lee Hollahan. Auf meinem Blog erwähne ich noch mehr Bücher.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s