neues Kleid

Geburtstagskleid

Dieses Kleid ist gerade noch rechtzeitig zu meinem Geburtstag fertig geworden. Und das Wetter hat auch mitgespielt, so dass ich es tatsächlich auch tragen konnte, ohne zu erfrieren😉 Sogar mit passenden Schuhen statt der Badeschlappen vom Foto, ähem.

Genäht habe ich nach einem Original-Simplicity-Schnitt aus den 1960ern (bzw. habe ihn als Grundlage für mein eigenes Schnittmuster verwendet). Ich bin total zufrieden damit: der Stoff passt wunderbar zum 60er Jahre Stil, meine Abwandlungen sitzen – auch die Ärmelanpassung hat wunderbar funktioniert – und beim Nähen habe ich mich auch nicht allzu doof angestellt: ich habe je nur eine kleine Falte pro Ärmel eingenäht, das ist schon fast rekordverdächtig 😉

Ich habe zum ersten Mal einen Rollsaum mit meiner Overlock genäht, das hat wunderbar geklappt, und mir gefällt der kleine schwarze Rand an den Ärmeln ausgesprochen gut. Außerdem habe ich erstmals ein Zwischenfutter gearbeitet. Wobei das Wort Zwischenfutter etwas irreführend ist: gefüttert habe ich das Kleid nämlich nicht, sondern zwei Stofflagen wie eine verarbeitet.

Am allerbesten gefallen mir die Flügelärmel: schön luftig und trotzdem friert man nicht an den Oberarmen. Und sie sehen einfach klasse aus. I like!

4 thoughts on “neues Kleid

  1. Wow, das ist richtig, richtig toll. Steht dir ganz ausgezeichnet, und am WE soll es sogar noch mal warm werden – die tollen Ärmel vertragen sich ja wahrscheinlich nicht so gut mit jacken.
    Nachräglich noch alles Gute zum Geburtstag!
    Lucy

  2. Pingback: MMM « Perlendiva's Blog

  3. Pingback: Pläne « Perlendiva's Blog

  4. Pingback: Mock Cathedral Windows Quilt II | Perlendiva's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s