MMM aufgepeppt

MMM: Pimp My Top

Ich habe einen tollen Tipp von einer Freundin bekommen: schlichte, günstige Shirts einfach mit Schrägband an Hals- und ggf. Armausschnitt aufpeppen. Ich hatte sogar noch so ein einfaches Top da, das lag kaum getragen im Schrank – war halt viel zu langweilig! Hübsches Schrägband auf dem Markt gekauft und fix angenäht (the quick and dirty way). Jetzt gefällts mir viel besser😉

Foto ist leider nicht so super. Aber auf dem Detailbild kann man das schöne Schrägband besser erkennen:

Kleiner Tipp am Rande: den unteren Saum von ’nem Jersey-Shirt vielleicht lieber nicht mit Schrägband einfassen *räusper*

So, und hier gehts zu den anderen MMMlerinnen.

7 thoughts on “MMM aufgepeppt

  1. Woher weißt Du, dass man das am Saum besser bleiben lässt??? *lach*
    Schöne Idee. Und das Schrägband gefällt mir auch – obwohl es schwarzgrundig ist, wenn ich das richtig sehe…
    Greets,
    Liese

  2. Stimmt!!! Konnte ich ja gestern im Original sehen. Da hast du uns aber nicht erzählt, was du da gemacht ahst!

    Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s