Ballkleid

Jane Austen meets Königin Luise

In diesem Kleid fühle ich mich wirklich fast königlich😉 Vor allem, auf einem Weihnachtsball, wo man zu englischen Country Dances und Musik aus Renaissance und Barock übers Parkett schwebt *schwärm*. Fast wie in einer Jane-Austen-Verfilmung (natürlich die BBC-Version) *lach*.

Vorbild und Inspiration für dieses Kleid ist die Mode um 1800 – ganz besonders das schöne blaue Seidenkleid von Luise, das ich im Herbst in Paretz bei der Luisen-Ausstellung etwas genauer unter die Lupe genommen hatte. Meine Nählehrerin und ich haben das Kleid und Schnittmuster selbst entworfen und ich habe alles selbst genäht – das meiste zugegebenermaßen mit der Maschine, nur die sichtbaren Details wie Säume, Ösen und „Knopflöcher“ für die Schnürung sind per Hand genäht.

Da ich etwas ganz besonderes haben wollte, entschied ich mich, mein Kleid auch aus Seide zu nähen. Ich war wirklich überrascht, wie angenehm sich diese etwas festere Seide verarbeitet hat. Im Gegensatz zum Futterstoff (Kupro), der sich zwar toll anfühlt, aber eher „glibberig“ ist.

Auch wenn ich noch ein paar Kleinigkeiten verändern werde, bin ich vom Ergebnis begeistert und stolz auf mich, das alles so hingekriegt zu haben. Die viele Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Außerdem habe ich wirklich viel neues gelernt an Begriffen und Techniken: vom Ärmel über Beleg zu handgenähten Ösen und Säumen, nicht zu vergessen Ober- und Untertritt, Stäbchen beziehen – und Geduld!!

Aber nun genug gelabert, hier sind die Fotos.

Ein Bildchen von der Schnürung im Rücken (hier sitzen die Puffärmelchen auch richtig):

Und hier noch mal etwas schärfer:

Und dann noch die geschürzten Ösen und die modernere, aber versteckte „Sicherung“:

4 thoughts on “Ballkleid

  1. Das ist ja der absolute Oberhammer! Ich bin völlig hin und weg. Das hast Du super hinbekommen und ich bin total begeistert. Sehen wir uns im neuen Jahr mal bei Birgit?

    Grüssis
    Andrea

  2. Pingback: MMM altes Kleid und neuer Rock « Perlendiva's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s