X-Mas SAL 3

 Weihnachtskleid SAL- Teil 2: Der Zuschnitt

Heute steht Abpausen und Zuschneiden an. Zur Erinnerung, ich werde das Swing Dress nähen:

Zum Glück hatte ich die Schnitteile schon im Frühjahr abgepaust und erste Anpassungen vorgenommen – so richtig gerne mache ich das nämlich nicht! Vor dem Zuschneiden habe ich mein Probe-Oberteil noch mal überarbeitet und ein paar Zentimeter aus dem Oberteil weggenommen (okay, das hätte man auch schicker und symmetrischer machen können – aber das ist ja nur ein Probeteil!). Jetzt sieht es ganz okay aus, finde ich, und dementsprechend habe ich auch das Schnittteil verändert.

(Wie gut, dass ich das Kleid nicht über Jeans tragen werde!)

Also konnte ich auch ans Zuschneiden gehen. Allzuviel Spaß hat das zwar nicht gemacht, aber immerhin war der Stoff ‘kooperativ’ (es ist wirklich der mittlere, aber er ist eher so dunkel wie hier) und ist nicht hin und her gerutscht.

Der Stoff ist wirklich total schön, und ich glaube, dass Schnitt und Stoff wirklich gut zusammenpassen werden. Und wenn doch was nicht hinhaut (der Rock kommt mir im Moment ziemlich knapp vor), habe ich noch ein bisschen Stoff als Reserve.

Die Zuschneide-Abenteuer der anderen werden bei Catherine gesammelt.

Viel Erfolg beim Nähen!

 

About these ads

2 Gedanken zu “X-Mas SAL 3

  1. Zuschneiden mag ich auch nicht, leider kann man es nicht vermeiden. Aber das Probeoberteil sieht ja schon vielversprechend aus.

    Lg Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s